Business,  Persönliches

Mein Motto für 2024: Pura Vida

Ja, okay, ich bin ein wenig spät dran mit meinem Mottoartikel. Trotzdem schreibe ich ihn jetzt noch, auch wenn der Januar schon vorbei ist. Warum? Nun, ich habe in den letzten Jahren schon erfahren können, wie ein Motto mich das ganze Jahr hindurch begleitet. Da ist es mir egal, ob ich das einen Monat später verschriftliche. Wichtig ist, dass ich es verfasse. Im Gegensatz zu Vorsätzen, die sich bei vielen nach zwei Wochen erledigt haben, trägt mich ein Motto das ganze Jahr hindurch.

Ein erster Gedanke

Bereits im Urlaub im Dezember hatte ich ein Motto in meinem Kopf. “Balance” sollte es werden. Ein Ausgleich zwischen Arbeit und Entspannungsphasen, zwischen Anstrengung und Leichtigkeit. Schöne Worte und auch schöne Gedanken. Aber irgendwie war es das noch nicht ganz.

Im Januar aber flog mich ein Spruch aus Costa Rica an. Immer wieder hörte ich die Worte: “Pura Vida“. Ich fragte mich, welche Bedeutung es für die Bevölkerung hat, da es in unterschiedlichen Kontexten benutzt wurde. Und warum verwenden sie den Begriff so oft?

Wenn ich den Begriff in einen Übersetzer eingebe, dann kommt “pures Leben”, “reines oder einfaches Leben” heraus. Hat das etwas mit den deutlich entspannteren Menschen bzw. deren Lebensweise zu tun? Ich verstand einen Teil der Einstellung: Das Leben sollte man in all seinen Facetten genießen. Es ist eine Art Wertschätzung des eigenen Lebens und die Einstellung, dass das Leben das ist, was man aus ihm macht. So haben wir auch die Menschen in Costa Rica erlebt: Absolut freundlich und entgegenkommend, glücklich. Selbst in wirklich entlegenen Ecken des Landes, in denen es wenig Luxus und Komfort gab. Wenn sich denn irgendwann mal jemand aufgeregt hat oder nicht entspannt war, dann war es meist ein Tourist.

Was bedeutet “Pura Vida” noch?

“Pura Vida” ist in Costa Rica sowohl ein Gruß, ein Abschied, eine Entschuldigung, als auch die Antwort auf die Frage: “Wie geht es dir?” Größtenteils hängt es vom Tonfall oder von der Situation ab, was Pura Vida gerade bedeutet. Es kann eine Atmosphäre beschreiben, die gerade herrscht, oder eine Einstellung einer einzelnen Person. Sehr präsent habe ich es an den Stränden, vor allem auf der Halbinsel Nicoya erlebt. Natürlich tut das warme Klima, das leckere Essen, das entschleunigte Sein, die immer präsente Musik und das Leben am Meer sein Übriges dazu.

Die Einwohner Costa Ricas sind nicht immer mit Reichtum gesegnet. Trotzdem sind sie stolz auf das, was sie haben und gehen deutlich zufriedener durchs Leben

Was bedeutet es für mich?

Der Begriff “Pura Vida” ist für mich ein Lebensgefühl, und zwar ein optimistisches. Manchmal sind die Dinge nicht perfekt. Na und? Nehmen wir sie so an, wie sie sind und machen das Beste daraus. Konzentrieren wir uns doch wieder auf das Wesentliche, werden wir dankbar für das, was wir haben und sind damit glücklich. Lasst uns das Leben genießen und feiern. Verbinden wir uns doch wieder mit der Natur, mit der Familie, mit unserer Umgebung. Leben wir im Hier und Jetzt.

Ich habe in Costa Rica drei Tage im Regenwald verbracht. Um mich herum gab es ein Hostel und sonst nur Regenwald. Ich habe die Stimmen des Dschungels, die Zeit und das Tageslicht bzw. die Nächte ganz anders wahrgenommen und genossen. Da wir unser Essen auch selbst mitbringen mussten, haben wir uns dreimal überlegt, was wir alles mitnehmen wollten (man konnte nur den Berg hochlaufen, es fuhr kein Auto dorthin). Ebenso haben wir nur die nötigsten Klamotten mitgenommen und den Rest unserer Rucksäcke eingelagert. Konzentration auf das Wesentliche war angesagt. Auch das ist für mich Pura Vida.

Und natürlich möglichst entspannt durchs Leben gehen, Stress mit Aufenthalten in der Natur begegnen. Dadurch bekommt einiges ohnehin schon eine andere Gewichtung.

Auch im Business möchte ich wieder zu Leichtigkeit zurückfinden, mich auf das Wesentliche konzentrieren und so mich und meine Selbstständigkeit voranbringen.

Fazit

Für mich ist das das perfekte Motto für 2024. Am Ende dieses Jahres werde ich wieder meinen Rückblick schreiben und überprüfen, wie es mir mit dem Motto gegangen ist. Ich habe vor, auf diese Fragestellung mit einem eindeutigen und tief empfundenen “Sehr gut” antworten zu können. Ich wünsche uns allen “Pura Vida” für das Jahr 2024, für all die Herausforderungen, die bewältigt werden wollen, für unsere Haltung, die wir / ich nach außen zeigen will!

Aussicht

Wenn dir das gefällt, was du hier liest, dann abonniere meinen Newsletter. Hier findest du alle zwei Wochen Tipps aus meinem Coaching Bereich.


Dieser Artikel ist im Rahmen der Blogdekade im Februar 2024 entstanden. Ziel ist es, in 10 Tagen 10 Blogartikel zu schreiben. Dies ist Artikel Nummer 1.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert