Persönliches

Mein neues Coaching Angebot: Deep Dive Natural

Es wird Zeit, dass mein neues Coaching Angebot herauskommt. Es gibt ja so viele unterschiedliche Coaching-Methoden und Techniken: Sei es NLP, TZI, Mediation, Psychodrama, Aufstellungsarbeit oder wie sie alle heißen. Alles ohne Frage sehr wertvolle und zielführende Methoden, wenn sie richtig eingesetzt werden.

Bei meinem neuen Angebot geht es aber so richtig zur Sache: der echte Deep Dive Natural. Okay, den Begriff Deep Dive kennst Du vielleicht schon. Es beinhaltet das richtig tiefe Eintauchen in ein Thema, ein veränderndes Auseinandersetzen mithilfe gezielter Fragen, Brainstorming und Analyse des vorhandenen Themas.

Mein neues Angebot verbindet Abenteuer, Mut und die Bereitschaft, sich mit einem Thema intensivst auseinanderzusetzen. Wir tauchen wirklich tief ein und zwar im wahrsten Sinn des Wortes:

Wir machen einen tiefen Tauchgang im Wasser bei gleichzeitiger Analyse eines Problems.


Wie sieht das konkret aus?

Wir treffen uns an einem Ort, an dem auch Tauchgänge angeboten werden. Kooperationsverhandlungen laufen bereits, um für Dich eine gewisse Auswahl an bestmöglichen Örtlichkeiten zu bieten. Dort bekommst Du eine Einführung (ähnlich wie bei einem Schnuppertauchen), machst Dich mit dem Material und dem Equipment vertraut. Du bekommst erklärt, wie was funktioniert, wie Du atmen und wie Du Dich unter Wasser verhalten solltest. Das ist Teil eins und wird von einem /-r erfahrenen Tauchlehrer:in übernommen. Er / sie macht mit Dir erste Übungen unter Wasser.

Dann komme ich ins Spiel:

Bild: Joakant auf Pixabay

Wir beide haben im Vorfeld schon geklärt, welches Thema behandelt werden soll, sonst würden wir ja nicht diesen Tieftauchgang machen. Wir haben beide festgestellt, dass das Thema so tiefgründig ist, dass wir diese Methode des Tieftauchens anwenden sollten, um genauer auf das Problem schauen zu können und es zu untersuchen.

Nachdem Du eine erste Einweisung zum Tauchen bekommen hast, vereinbaren wir noch neben den üblichen Tauchzeichen bestimmte Handzeichen, um uns ohne Worte unter Wasser verständigen zu können. Das ist sehr wichtig, da die Kommunikation eingeschränkt ist.


Es geht los!

Und schon geht es los. Wir springen ins kalte Wasser. Keine Angst, das macht nichts, denn Du bist ja durch Deinen Neoprenanzug geschützt. Dein “dickes Fell” sozusagen. Du setzt Dich jetzt unter Wasser innerlich intensiv mit Deiner Thematik auseinander und erhältst von mir per Handzeichen neuen Input dazu, der Dir weitere Perspektiven eröffnet.

Wenn Du nach einer gewissen Zeit wieder auftauchst und das Problem tief unten gelassen hast, dann fühlst Du Dich wie ein neuer Mensch.


Welche Vorteile bietet Dir mein neues Coaching Programm?

  • Alleine für den ersten Schritt, den, ins Wasser zu springen, kannst Du Dir gratulieren. Das kostet Überwindung und ist Dein Bekenntnis, sich mit Deinem Problem auseinandersetzen zu wollen
  • Deine Zeit über das Problem nachzudenken ist unter Wasser begrenzt. Dein Gehirn rattert fast schon von alleine los, um Lösungen zu finden, denn es weiß: irgendwann ist die Luft zu Ende und Du musst ohnehin wieder auftauchen, bevor Dir die Luft ausgeht. Deine Zeit im Deep Dive lässt somit Dein Gehirn auf Hochtouren und äußerst effektiv arbeiten.
  • Bevor Du abtauchst, machst Du Dir mit meiner Hilfe ein Bild davon, wonach Du eigentlich suchst: ist es ein kleiner Fisch wie eine Forelle? Ein großer Napoleonsfisch? Oder doch eher ein gefährlicher Hai? Oder gleicht Dein Problem eher einem Wal, der ruhig im Wasser dahin gleitet im Bewusstsein, dass ihm kein anderer Meeresbewohner was anhaben kann? Vielleicht ist es ja eine Schildkröte mit einem dicken Panzer, die immer wieder auftauchen muss, um Luft zu holen? Je konkreter Du Dein Bild vor Augen hast, umso genauer und detaillierter kannst Du Dein Problem lösen.
  • Bedenke: Irgendwann musst Du im Wasser Dein Niveau wieder ändern. Du musst von der Tiefe wieder auf ein hohes Niveau zurückkommen. Muss ich nicht näher erläutern, oder?
  • Wenn Du schon mal im Wasser warst, dann weißt Du: wenn Du wieder rauskommst, dann fühlt sich alles erst mal sehr schwer an. Daher ist der Tiefgang so wichtig. Wir bereiten alles vor, damit dieses Gefühl der Schwere, dieser Wasserdruck, der auf Dir lastet, nur vorübergehend spürbar ist.
  • Unter Wasser lernst Du, wie Du Deinen Atem einsetzt, damit es Dir gut geht. Kurze und hektische Atemzüge reduzieren Deinen Sauerstoffvorrat schneller, als wenn Du tief und ruhig atmest. Dir geht mit tiefen Atemzügen also nicht so schnell die Luft aus und Du hast mehr Zeit im Wasser. Das solltest Du in Deinen Alltag übertragen.
  • Ein tiefer Tauchgang verändert Deine Perspektive. Du merkst, was wirklich wichtig ist und auf was Du Dich konzentrieren solltest. Und vor allem: Du verstehst, wer in Deinem Leben wirklich wichtig ist, nämlich Du selbst und Dein Tauchbuddy, der bzw. die auf Dich achtet.
  • Das Wasser trägt Dich und Deine Probleme, die Du mit Dir herumschleppst. Ist das nicht ein befreiendes Gefühl?
  • Ohne störende Kommunikation von außen kannst Du Dich ganz auf Dich konzentrieren.
  • Am Ende werten wir mithilfe des Tauchcomputers Deine Daten aus und können erkennen, woran Du noch weiter arbeiten solltest.

Du siehst, es gibt nur Vorteile, meine neue Coaching-Methode mal auszuprobieren. Wenn Dir der erste Deep Dive Natural nicht tief genug ging, kein Problem. Zwei Drittel der Erde sind von Wasser bedeckt, da finden wir sicher auch den geeigneten Platz, der Dir hilft. Ob in der Karibik, im Pazifik oder im Schwimmbad um die Ecke mit Tauchangebot, wir finden, was zu Dir passt. Egal, ob Salz- oder Süßwasser, ob Du lieber im Trüben fischen willst oder im klaren Meer. Mit mir an Deiner Seite ist Deep Dive eine neue und sehr effektive Erfahrung.


Du bist neugierig geworden? Dann melde Dich bei mir. Wir können gemeinsam klären, ob und was zu Dir passt. Ich freue mich auf Dich!


P.S.: Ich hoffe, der Artikel zum heutigen speziellen Tag hat Dich zum Schmunzeln gebracht. Wir haben den ersten April und mir hat es große Freude gemacht, diesen Artikel zu verfassen. Aber mal im Ernst: Ein Deep Dive als Coaching Methode ohne Tauchanzug und nicht im Wasser kann durchaus sehr hilfreich und transformierend sein. Wenn Du Dich mit so einem Gedanken trägst, dann kontaktiere mich gerne. Gemeinsam können wir klären, was ich für Dich tun kann. Wenn Du nur neugierig bist, was ich so treibe, dann schau auf meinem Blog vorbei oder abonniere meinen Newsletter. Am kommenden Montag kommt die neue Auflage.

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.