wailpaper, aura, meditation
Stressmanagement

Weltneuheit! StressApp© entwickelt!

Voller Stolz kann ich heute verkünden, dass ich in Zusammenarbeit mit der vs consulting eine neue App entwickelt habe – die StressApp ©. Damit kann jedermann und jedefrau ihren ganz persönlichen Stresslevel feststellen. Hört sich  gut an?  Ja, finden wir auch. Und dazu ist  die Nutzung ganz easy.

Bild: Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay

Wie funktioniert das? Du lädst dir im PlayStore die  “StressApp©” herunter, installierst, öffnest  und personalisiert sie, und dann kann es schon losgehen: mache mit deinem Smartphone drei Fotos von dir selbst. Du kannst ein Portrait- oder aber ein Ganzkörperfoto machen. Wichtig ist, dass jedes Foto aus einer anderen Perspektive fotografiert wird, um einen genauen 3D-Effekt hervorrufen zu können. Die App erstellt für dich ganz persönlich ein Bild, in dem du deine “Stress Aura” farblich erkennen kannst. Eine genaue Beschreibung, also was welche Farbe bedeutet und wie hoch dein jeweiliges Stresslevel ist, das wertet dir  die App aus. Ebenso kannst du in der Auswertung Vorschläge finden, ob, wie schnell und was du genau tun kannst, um dein Stresslevel wieder auf ein normales Niveau zu bringen. 

Ich bin stolz, dass wir nach über drei Jahren intensiven Programmierens  und Ausprobierens  es endlich geschafft haben, diese App heute auf den Markt zu bringen. Es gibt zwar bereits viele Apps auf dem Markt, die sich mit Achtsamkeit im Alltag beschäftigen, aber keine, die dir mit absoluter Sicherheit sagen kann, wie hoch dein Stresslevel wirklich ist und dazu noch Vorschläge zur Bearbeitung liefert. Leider ist das Design noch verbesserungswürdig, wir arbeiten aber mit Hochdruck daran. Letztendlich wollten wir die App so schnell wie möglich auf den Markt bringen, weil wir der Überzeugung sind, dass viele Menschen auf so etwas gewartet haben. Momentan gibt es die App in einer kostenlosen Testversion, ab Juli 2021 kostet sie monatlich 2,50 €. 

Da wir ein junges Unternehmen sind  und uns noch verbessern wollen, sind konstruktive Vorschläge jederzeit gerne  gesehen. Sollte einer der Vorschläge umgesetzt werden, honorieren wir das natürlich.  Ich freue mich auf viele erfolgreiche Nutzer, die aktiv gegen ihren Stress vorgehen wollen .

Ein kleiner Zusatz noch: April, April!  Das mit der App ist natürlich ein Aprilscherz, aber wäre es nicht toll, wenn es so etwas gäbe? Wer weiß, vielleicht entwickeln wir tatsächlich eines Tages ein solches Tool. Um  die Zeit zu überbrücken, die es noch braucht, bis eine solche App tatsächlich existiert, gibt es die Möglichkeit, Stressmanagement in einem meiner Kurse zu buchen. Am 8.06 2021 kannst Du dazu an meinem kostenloses WebinarRichtig stressen” teilnehmen. Ich freue mich auf viele Teilnehmer:innen, die sich dafür interessieren und positive Stresskompetenz erwerben wollen.

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.