Gedanken aus dem Wohnwagen,  Stressmanagement

#15 Gedanken aus dem Wohnwagen – Ich bin

Ich sitze in einem Nationalpark am Ufer eines Sees. Die Sonne strahlt mich an und wärmt mich. Ich höre das leise Plätschern des Wassers, Entengeschnattere, Kraniche, die über mich hinweg in den Süden ziehen. Der Wind raschelt sanft an den Blättern der Bäume hinter mir. Der Duft von Wald zieht an mir vorbei, Libellen setzen sich auf mein Bein. So schön und farbig.

Ich fühle mich frei, unabhängig, zufrieden. Stolz, schon fast 10 Wochen mit dem Wohnwagen unterwegs zu sein, mit kleinen Dingen zufrieden zu sein.

In solchen Momenten spüre ich meine Energie, die Lebendigkeit, Ideen, die mir durch den Kopf gehen, die Leichtigkeit des Lebens und ich fühle mit jeder Faser: ICH BIN

2 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.