Network,  Stressmanagement

Coaching und Network Marketing – Wie passt das zusammen?

Wenn Du mir folgst und meine Postings regelmäßig anschaust, dann ist dir vielleicht aufgefallen: zwischen den Posts für meine Blogartikel mischt sich immer wieder Werbung für verschiedene Produkte aus dem Gesundheits- und Kosmetikbereich.

Du fragst Dich vielleicht: “Wie passt das zusammen? Sie ist doch Coach für Stressmanagement und Burnoutprävention und macht Werbung für solche Produkte?” Mit diesem Artikel heute will ich klarstellen, warum beides sehr wohl für mich zusammenpasst. Aber dazu muss ich erst mal etwas ausholen.

Meine Geschichte – Vom Burnout zum Coach

Vor über 10 Jahren hatte ich einen Burnout. Einen totalen Zusammenbruch, der mich für ca. ein halbes Jahr aus meiner sehr geliebten Arbeit als Schulsozialpädagogin herauskatapultiert hat. Dazu habe ich bereits einen Artikel geschrieben, den Du hier nachlesen kannst. Für mich war das der Punkt, an dem ich mich aktiv entschieden habe, mehr für meine Gesundheit zu tun, sowohl physisch wie auch psychisch. Vor allem, nachdem bei mir in der Phase der Krankschreibung auch noch ein Lipödem diagnostiziert wurde und ich nicht wusste, wie ich damit umgehen sollte. In den Jahren zuvor hatte ich zusätzlich ständig gesundheitliche Problem mit dem Magen, mit dem Immunsystem und habe mich damals mit Aloe Vera Produkten einer amerikanischen Firma versorgt. Das war mein erster Kontakt mit Network Marketing und auch mein erstes Auseinandersetzen mit alternativen Methoden, sowohl mit Nahrungsergänzungen wie auch Techniken.

Irgendwann, als der Alltag nach dem Burnout sich wieder einschlich, merkte ich, dass ich immer weniger Nahrungsmittel vertrug. Eine Analyse ergab Unmengen an Unverträglichkeiten und eine handfeste Milcheiweißallergie. Kurzerhand eignete ich mir Wissen an und stellte ganz fix meine Ernährung um. Relativ schnell ging es mir besser und ich wollte gerne mehr zum Thema gesunde Ernährung und Stressmanagement wissen. Also belegte ich die Ausbildung zur Gesundheitspädagogin mit genau diesen beiden Schwerpunkten. Als Sozialpädagogin floss natürlich mein Wissen und meine Erfahrung im Umgang mit Menschen mit ein.

Und natürlich vertrieb ich weiterhin die Aloe Vera Produkte, da ich von deren gesundheitlichen Auswirkungen auf das Leben überzeugt war. Das Lipödem raubte mir jedoch allmählich immer mehr Lebensqualität und schränkte mich ein. Schließlich musste ich sogar das Motorradfahren aufgeben. Also entschied ich mich für die Op’s / Liposuktionen. Vor ca. drei Jahren, nach der vierten OP (innerhalb eines Jahres) konnte ich nicht mehr durchschlafen. Eine ehemalige Kollegin der Aloe Vera Firma hatte zu einer anderen Firma aus Deutschland gewechselt, die ebenfalls im Network Marketing aktiv war und ist. Mich überzeugte die Person des Arztes (Immunologie und regenerative Medizin), der dahinterstand, die Philosophie der damals noch jungen Firma sowie der Umgang mit den Berater:innen. Und nicht zuletzt durfte ich die Produkte probieren und war hin und weg. Diese Firma bot mir die Möglichkeit, meinen Körper mit natürlichen Mitteln wieder „in Schuss“ zu bringen, mich gesund zu fühlen und vor allem – endlich richtig schlafen zu können und mehr Energie zu haben. Mit dieser eigenen Erfahrung wechselte ich schliesßlich voller Überzeugung zu dieser Firma. Vor Corona ging ich regelmäßig auf Messen, hielt Präsentationen ab und trug die Produkte in die Welt hinaus. Immer mit dem Gedanken, kleine Puzzlesteine entdeckt zu haben, die mich und natürlich auch andere, unterstützen konnten, psychisch und physisch gesund zu werden bzw. zu bleiben.

Verknüpfung zwischen Coach und Network Marketing

Wie passt nun aber beides zusammen? Coaching und Network marketing? Für mich ist das die beste Verbindung überhaupt. Mich wundert es immer wieder, dass nicht mehr Coaches und Gesundheitsberufe die Vorteile einer solchen Partnerfirma sehen. Generierung eines Einkommens und gleichzeitig Zeit für meine Coachings neben dem Angestelltenjob haben.

Eine absolute Grundhaltung für mich ist dabei, nicht alle, die bei drei nicht auf dem Baum sind, ungefragt abzutelefonieren oder anzusprechen und für die Produkte zu gewinnen. Für mich muss Network Marketing – das im Übrigen kein Schneeballsystem ist – menschlich sein. Menschen kaufen von Menschen und ich empfehle die Produkte, die ich kenne und gut finde. Meine Kollegin, Luise Geier-Asfiaoui, hat einen tollen Artikel dazu geschrieben, den Du hier lesen kannst.

So kann ich als Coach für Stressmanagement meine Ziele genauso verwirklichen wie im Network Marketing. Denn es geht beides nebeneinander bzw. Hand in Hand. Ich kann in beiden Bereichen Menschen unterstützen und coachen. Mein kleines Team, das ich mit den Produkten aus meiner Partnerfirma aufgebaut habe, coache ich ja auch.

Aus diese beiden beruflichen Strängen heraus ist auch mein “Titel” der Plan B-Expertin entstanden: meine Grundannahme ist, dass es immer mindestens einen Plan B gibt und Du die Ressourcen dafür bereits in Dir hast. Das gilt sowohl im Stressmanagement wie auch im Network Marketing. Glaubst Du nicht? Das liegt wahrscheinlich daran, dass Network Marketing immer noch als Schneeballsystem verschrien ist und die Angst vor dem Unbekannten groß ist.

Meine Ziele für die Zukunft

Mein derzeitiges Ziel ist es, möglichst vielen Menschen die Chance zu geben, sowohl mit Stress positiv umgehen zu lernen wie auch die Möglichkeit nutzen zu können, mit meiner Partnerfirma ohne finanzielles Risiko durchzustarten. Selbstverständlich gibt es bei letzterem professionelle Unterstützung durch die Partnerfirma durch Unterlagen, meetings und Erfolgstrainings. Du musst nur starten.

Außerdem arbeite ich an beiden Geschäften derzeit online und von unterwegs aus – das was ich immer schon machen wollte: unabhängig sein und da arbeiten, wo es mir gefällt (und Internet vorhanden ist).

Hört sich gut an? Ist es auch. Und Du siehst, dass sich beides verknüpfen lässt: Coaching und Network Marketing.

Wie? Kontaktiere mich gerne, dann erzähle ich Dir mehr – sowohl zum Stressmanagement (neuer Kurs ist für November für soziale Berufe in Planung), wie auch Du als Berater:in meiner Partnerfirma erfolgreich werden kannst, aber auch, wie Du beides sinnvoll miteinander verknüpfen kannst.

Und jetzt verstehst Du auch, warum sich immer wieder Werbung in meine Postings hinein mischt

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.